Felder brauchen Regen - WETTER Hochheimer Ortslandwirt wünscht sich Wärme und Feuchtigkeit

Main-Taunus-Kurier vom 08.04.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Angelika Heyer Hochheim . "Alles wartet auf die Wärme", sagt Hochheims Ortslandwirt Oswald Ramp, und spricht damit zweifellos fast jedem aus dem Herzen. Und er ergänzt: "Da geht es der Pflanze wie dem Menschen." Denn tatsächlich ist die Vegetation wegen der lang anhaltenden Kälte in Wartestellung. Getreide und Feldfrüchte sind im Vergleich zu durchschnittlich warmen Jahren etwa 14 Tage bis drei Wochen "hinten dran", schätzt Ramp mit Blick auf die Felder rund um Hochheim. Nicht dramatisch Anders als andere hofft der Landwirt allerdings nicht auf Wärme und Sonnenschein, sondern auf Wärme und Feuchtigkeit. Ein "schöner Landregen", das wäre sein Wunsch ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Wetter und Unwetter, Landwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Felder brauchen Regen - WETTER Hochheimer Ortslandwirt wünscht sich Wärme und Feuchtigkeit
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 08.04.2013
Wörter: 452
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING