Mit Sport und Gesprächen gegen Demenz - SELBSTHILFEGRUPPE Regelmäßige Treffen sind ganz wichtig / Eineinhalb Stunden Bewegung

Main-Taunus-Kurier vom 04.04.2013 / Region

Von Ingeborg Toth WIESBADEN. Ringe liegen flach auf dem Boden. Sie ersetzten die Kreidekästchen des Hickelspiels "Himmel und Hölle". Übungsleiter Klaus-Dieter Schnell lobt den alten Herrn, der gut über die Runden kommt: "Toll gemacht." Jeden Mittwochnachmittag trifft sich die Selbsthilfegruppe "Sport&Talk" in der kleinen Turnhalle des CVJM in der Oranienstraße. Die Diplomsozialpädagogin Barbara Berg begleitet das neue Angebot des Diakonischen Werks. Es richtet sich an Menschen mit beginnender Demenz. "Sport&Talk" wird durch den Stiftungsfonds Diadem der Diakoniestiftung und der Diakoniegemeinschaft Paulinenstift unterstützt und soll vorerst einmal drei Jahre angeboten werden. "Ohne diese Sponsoren und den Verein für Sport und Gesundheit könnten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankheit, Sportdisziplin, Sportler, Fitness
Beitrag: Mit Sport und Gesprächen gegen Demenz - SELBSTHILFEGRUPPE Regelmäßige Treffen sind ganz wichtig / Eineinhalb Stunden Bewegung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 04.04.2013
Wörter: 318
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING