China wartet auf Beuys - FLUXUS Michael Berger verkauft seine Sammlung von Multiples nach Shanghai

Main-Taunus-Kurier vom 04.04.2013 / Feuilleton

Von Birgitta Lamparth WIESBADEN. Gut möglich, dass in China die wirkliche Kulturrevolution erst jetzt stattfindet. Mit zwei großen Containern reisen Anfang Mai sieben Vitrinen von Wiesbaden aus ins Reich der Mitte. Ihr Inhalt: über 300 Multiples von Joseph Beuys. Der Erbenheimer Fluxus-Sammler Michael Berger trennt sich von einem großen Teil seiner Beuys-Sammlung und verkauft dieses Konvolut an das How Art Museum in Shanghai. In einer Garage Eigentlich sind wir an diesem Morgen bei ihm in seinem großen Hof an der Wandersmannstraße, der sowohl Ausstellungsräume als auch das Harlekinäum beherbergt, um die von ihm angekündigte Joe-Jones-Schau zu besichtigen. Die findet dann recht platzsparend ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Museum, Kunstsammlung, Sammelgebiet, Kunstausstellung
Beitrag: China wartet auf Beuys - FLUXUS Michael Berger verkauft seine Sammlung von Multiples nach Shanghai
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 04.04.2013
Wörter: 536
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING