Anbau an Finanzministerium - ERWEITERUNG Arbeiten an Friedrich-Ebert-Allee beginnen im Frühjahr / Wasserblase hatte Planungen verzögert

Main-Taunus-Kurier vom 04.04.2013 / Region

Von Katja Rietze WIESBADEN . Eines ist klar: Geothermie kam für den Neubau des Finanzministeriums an der Friedrich-Ebert-Allee nicht mehr infrage, nachdem bei ersten Untersuchungen im November 2009 die Wasserblase angebohrt wurde, die die Ebert-Allee tagelang flutete und dem Ministerium bundesweit zu einer zweifelhaften Berühmtheit verholfen hat. Jetzt sind die Alternativplanungen abgeschlossen, Baubeginn soll im Frühjahr sein. "Ich freue mich, dass unser Ministerium jetzt, zehn Jahre nach den ersten Planungen, den dringend benötigten Neubau bekommt", betont Finanzstaatssekretärin Luise Hölscher bei der Vorstellung der aktualisierten Pläne. Notwendig geworden sei die Erweiterung, weil der Altbau unter Denkmalschutz stehe und nicht umgebaut oder erweitert ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Architektur, Städtebau, Immobilienmarkt
Beitrag: Anbau an Finanzministerium - ERWEITERUNG Arbeiten an Friedrich-Ebert-Allee beginnen im Frühjahr / Wasserblase hatte Planungen verzögert
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 04.04.2013
Wörter: 474
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING