"Die Krankenhäuser könnten viel Geld sparen" - FORSCHUNG Mangelnde Hygiene kommt Kliniken teuer zu stehen / Präventionsprogramme könnten Zahl der Erkrankungen verringern

Main-Taunus-Kurier vom 04.04.2013 / Thema des Tages

JENA. Bis zu 30 Prozent der Krankenhaus-Infektionen in Deutschland ließen sich vermeiden. Das sagt Prof. Dr. Frank Brunkhorst, Leiter der Forschungsgruppe Klinische Sepsisforschung am Universitätsklinikum Jena. Prof. Dr. Brunkhorst, im Volksmund heißt es: Gehe bloß nicht ins Krankenhaus, dann kommst Du kranker heraus, als Du reingegangen bist. Was sagen Sie zu solchen Urteilen? Die Bevölkerung ist verunsichert. Das liegt an der teils reißerischen Berichterstattung der Medien über Krankenhauskeime, aber auch an gewissen Leuten der "Hygieneszene". Ich wünsche mir eine sachlichere Auseinandersetzung mit dem Thema. Wie gefährlich sind denn die so genannten multiresistenten Keime wie MRSA für den Patienten? Wir haben ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankheit, Patientenschutz, Ärzte & Chirurgen, Krankenhäuser
Beitrag: "Die Krankenhäuser könnten viel Geld sparen" - FORSCHUNG Mangelnde Hygiene kommt Kliniken teuer zu stehen / Präventionsprogramme könnten Zahl der Erkrankungen verringern
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Thema des Tages
Datum: 04.04.2013
Wörter: 670
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING