Vom Türsteher zum Weltmeister - BOXEN Aus schwierigen Verhältnissen kommend kämpft sich der Frankfurter Vito Vendetta zum Träger des GBU-Gürtels

Main-Taunus-Kurier vom 21.03.2013 / Sport

Von Katja Sturm FRANKFURT . Das Tagebuch ist Zeuge. Ihm vertraute Vito Vendetta zu Beginn seiner Karriere als Profi-Boxer an, dass er mal Weltmeister werden würde. Zwei Jahre später war es so weit. Bei der Nacht der Titelkämpfe in Ludwigsburg im vergangenen Februar erkämpfte sich der in Frankfurt geborene Italiener den mächtigen Gürtel der Global Boxing Union (GBU). Das Duell mit dem Tschechen Vladimir Fecko hatte den Superweltergewichtler an die eigenen körperlichen Grenzen geführt. Zwölf Runden lang hatte er mit den Kräften haushalten und jeweils "im richtigen Moment explodieren" müssen. Zwischendurch gefährdete ein Cut über der rechten Augenbraue die Fortsetzung des ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sportdisziplin
Beitrag: Vom Türsteher zum Weltmeister - BOXEN Aus schwierigen Verhältnissen kommend kämpft sich der Frankfurter Vito Vendetta zum Träger des GBU-Gürtels
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 21.03.2013
Wörter: 480
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING