Dem edelsten der Ströme - AUSSTELLUNG Eine Hommage an die Rheinromantik im Landesmuseum Wiesbaden

Main-Taunus-Kurier vom 21.03.2013 / Feuilleton

Von Birgitta Lamparth WIESBADEN. Der Maler muss gut zu Fuß gewesen sein. Von Köln aus wanderte Joseph Mallord William Turner 1817 nach Bingen - immer an jenem Fluss entlang, der schon von Hölderlin als "edelster der Ströme" verehrt wurde. Zehn Mal sollte Turner später noch zum Rhein reisen. Und immer brachte er einen malerischen Reisebericht mit. 21 seiner insgesamt 120 Aquarelle zum Rhein sind nun als Höhepunkt einer besonderen Ausstellung im Landesmuseum Wiesbaden zu sehen: "Rheinromantik" lautet das Thema der sehr europäischen Schau, die politische und mythologische Aspekte bewusst außen vor lässt und sich auf Natur und Kunst konzentriert. Sie steht ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kunstausstellung, Museum, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Dem edelsten der Ströme - AUSSTELLUNG Eine Hommage an die Rheinromantik im Landesmuseum Wiesbaden
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 21.03.2013
Wörter: 554
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING