23 Jahre unschuldig im Knast - JUSTIZSKANDAL 58-Jähriger kommt heute frei / Polizisten fälschten Indizien und beeinflussten Zeugen

Main-Taunus-Kurier vom 21.03.2013 / Spezial

Von Chris Melzer New York . Mehr als zwei Jahrzehnte nach seiner unrechtmäßigen Verurteilung als Mörder kommt ein New Yorker jetzt frei. Dem 58 Jahre alten David Ranta sei gesagt worden, er solle seine Zelle ausräumen, berichtete die "New York Times". Schon heute könne der Mann aus dem Gefängnis bei Buffalo entlassen werden - nach fast 23 Jahren hinter Gittern, obwohl er nie einen Menschen getötet hat. Es geht um einen missglückten Raubüberfall im Februar 1990. Der Täter schoss einem Rabbi, einem Auschwitz-Überlebenden, in den Kopf, um mit dessen Auto zu fliehen. Obwohl es damals mehr als 2200 Morde pro Jahr ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Strafvollzug, Polizei, Mord, Kriminalität-politische
Beitrag: 23 Jahre unschuldig im Knast - JUSTIZSKANDAL 58-Jähriger kommt heute frei / Polizisten fälschten Indizien und beeinflussten Zeugen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Spezial
Datum: 21.03.2013
Wörter: 249
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING