Volkszorn gegen Viagogo - FUSSBALL Online-Tickethändler sorgt für Proteste in der Fanszene / 05 hat eigene Plattform, FCK setzt Preisobergrenze

Main-Taunus-Kurier vom 07.03.2013 / Sport

Von Bardo Rudolf, Ulrich Gerecke und Stephen Lämmerhirt REGION . Die Fußballfans sind auf den Barrikaden. Diesmal geht es nicht um Sicherheit, das Thema ist jedoch genauso sensibel: Eintrittspreise. Der Volkszorn richtet sich gegen den Tickethändler Viagogo, der mit zahlreichen Erstligisten zusammenarbeitet. Viagogo bringt im Internet Ticketkäufer und Verkäufer zusammen, kassiert dafür vom Verkäufer zehn und vom Käufer 15 Prozent des endgültigen Preises. "Legalisierter Schwarzmarkt", schimpfen Kritiker. "Wir wollen leere Plätze füllen und Fans vor Ticketbetrug schützen", kontert Unternehmens-Sprecher Steve Roest. Das Problem: Bei Schalke 04 zum Beispiel tritt Viagogo nicht nur als Vermittler auf, sondern hat auch für zehn Spiele ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Kriminalität und Recht, Vertrieb, Fußball
Beitrag: Volkszorn gegen Viagogo - FUSSBALL Online-Tickethändler sorgt für Proteste in der Fanszene / 05 hat eigene Plattform, FCK setzt Preisobergrenze
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 07.03.2013
Wörter: 592
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING