Leicht und luftig - ARCHITEKTUR Der Flughafenbetreiber Fraport zieht in eine neue Unternehmenszentrale um

Main-Taunus-Kurier vom 07.03.2013 / Rhein Main

Von Christoph Risch Frankfurt. Das schönste Zimmer für den Chef - das ist so üblich und deswegen kann sich der Vorstandsvorsitzende des Flughafenbetreibers Fraport, Stefan Schulte, schon auf den Umzug in die neue Unternehmenszentrale freuen. Der Blick aus seinem neuen Refugium in der 6. Etage reicht über weite Teile des Flughafengeländes. Wenn die Flugzeuge im Minutentakt starten, wird er sie im Blick haben und sich ausrechnen können, was sein Unternehmen gerade wieder verdient hat. Platz für 700 Mitarbeiter Im Neubau werden einmal 700 Mitarbeiter Platz finden. Ihre Arbeitsplätze waren bisher über mehrere Gebäude verteilt. Fraport investierte an zentraler Stelle zwischen den Terminals ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobilienmarkt, Standort, Architektur, Flugzeug
Beitrag: Leicht und luftig - ARCHITEKTUR Der Flughafenbetreiber Fraport zieht in eine neue Unternehmenszentrale um
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 07.03.2013
Wörter: 398
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING