In der Grauzone

Main-Taunus-Kurier vom 07.03.2013 / Politik

Christoph Slangen zum Fall GlaesekerD ie politischen Auswirkungen der Affären waren erheblich: Bundespräsident Christian Wulff trat zurück, seinen Sprecher Olaf Glaeseker hatte er schon zuvor entlassen, was damals wie ein Bauernopfer wirkte. Die juristische Aufarbeitung des Konglomerats verschiedener Sachverhalte, bei denen es um vermutete Vorteilsnahme geht, lässt auf sich warten. Ob Christian Wulff wegen nicht selbst bezahlter Hotelrechnungen juristische Konsequenzen zu fürchten hat, ist weiter in der Schwebe - ein unbefriedigender Zustand. Im Fall Glaesekers ist die Staatsanwaltschaft nun immerhin einen Schritt weiter: Es wird Anklage wegen Bestechlichkeit gegen ihn erhoben und Partyveranstalter Manfred Schmidt ebenfalls angeklagt. Der umtriebige Schmidt hatte ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Korruption, Kriminalität, Innenpolitik und Staat, Niedersachsen
Beitrag: In der Grauzone
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 07.03.2013
Wörter: 230
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING