Ein "Augenbling" im Caballeros-Style - SEEED Elf "mobile Reggae-Sondereinsatz-Kommandeure" machen Jamaika zur Mannheimer Insel

Main-Taunus-Kurier vom 07.03.2013 / Feuilleton

Von Peter Müller Mannheim . Das Phänomen mit den drei "E" und die Sache mit den Ohrstöpseln, oder: warum der Kreuzberger Anteil an der deutschen Exportweltmeisterschaft unaufhaltsam wächst. Seeed, die zumeist elf "mobilen Reggae-Sondereinsatz-Kommandeure" aus der karibischen Hauptstadt Berlin, setzen in der restlos ausverkauften SAP Arena ihre triumphale Comeback-Tour fort - und erklären Jamaika für zwei brachial laute Stunden zu einer völlig losgelösten Mannheimer Insel. Dass dabei die Magengrube unablässig vibriert, das Resthaar wackelt und selbst das hinterste Amalgam auf dem Zahnnerv Flickflacks übt - kleiner Kollateralschaden, geschenkt! Schließlich sind wir für diesen einen, langen, dauergroovenden "Augenbling" alle ein bisschen "Seeed", u ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ein "Augenbling" im Caballeros-Style - SEEED Elf "mobile Reggae-Sondereinsatz-Kommandeure" machen Jamaika zur Mannheimer Insel
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 07.03.2013
Wörter: 549
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING