Unterstützung für Vodafone-Mitarbeiter - UMZUG Politiker fordern Erhalt der Arbeitsplätze

Main-Taunus-Kurier vom 15.02.2013 / Rhein Main

Wiesbaden (Chr). Landesregierung und Opposition machen sich für den Erhalt aller Arbeitsplätze beim Telekommunikationsunternehmen Vodafone am Standort Eschborn stark. Nach Angaben des Betriebsratsvorsitzenden Lars Kreer ist die Verlagerung von 395 Stellen nach Düsseldorf geplant, Vodafone spricht von 350 Stellen. SPD, Grüne und Linke schlossen sich der Forderung des Betriebsrats an, auf die Verlagerung zu verzichten. In diesem Sinn sind auch schon Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP) aktiv geworden - bislang ohne Ergebnis. Konzept des Betriebsrats Kreer warf der Unternehmensführung vor, sie habe auf ein vom Betriebsrat vorgelegtes Konzept nicht reagiert, mit dem Argumente gegen den Umzug präsentiert ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsplatzabbau, Beruf-Betriebswirt, Standort, Telekommunikation
Beitrag: Unterstützung für Vodafone-Mitarbeiter - UMZUG Politiker fordern Erhalt der Arbeitsplätze
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 15.02.2013
Wörter: 276
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING