Parfüm-Logistiker macht dicht - CEPL In Kastel fallen knapp 200 Jobs weg / Gewerkschaft sieht "Niedergang eines gesunden Unternehmens"

Main-Taunus-Kurier vom 13.02.2013 / Wirtschaft

Von Wolfgang Wenzel KASTEL. Die Logistikfirma Cepl, die Luxus-Parfüme verpackt und ausliefert, stellt zum 28. Februar den Betrieb ein. Betroffen sind knapp 200 Beschäftigte, 78 von ihnen Leiharbeiter. Traurig auch deshalb, weil sie alle lang gediente Mitarbeiter seien, sagte Cepl-Prokurist Gerd Freimund. Das Unternehmen zählt zur französischen Gruppe Compagnie Europeenne de Prestations Logistique (Cepl). Nach Angaben der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie besteht ein komfortabel ausgestatteter Sozialplan mit Interessenausgleich. Von den Beschäftigten hätten etwa zehn eine neue Arbeit gefunden, die übrigen blieben bis zum letzten Tag. Laut Gewerkschaft hatte der New Yorker Parfümkonzern Coty Inc. den Logistikvertrag mit Cepl in Wiesbaden nicht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsplatzabbau, Tarifpolitik
Beitrag: Parfüm-Logistiker macht dicht - CEPL In Kastel fallen knapp 200 Jobs weg / Gewerkschaft sieht "Niedergang eines gesunden Unternehmens"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 13.02.2013
Wörter: 254
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING