Heiter, traditionell und lustig: der Hering

Main-Taunus-Kurier vom 13.02.2013 / Politik

Von Patrick Körber WIESBADEN. Für die einen ist es ein Katerfrühstück, für die anderen ein politischer oder geselliger (Pflicht-)termin. Und wer an diesem Aschermittwoch bei mehreren Gastgebern eingeladen ist, kommt gleich mehrfach in den Heringsgenuss. Ab welcher Menge Hering nicht mehr von Genuss zu sprechen ist, sei dahingestellt. Die findigen Gastgeber, dazu gehören etwa die Wirtschaftsjunioren, bieten den Hering, um es dem Konsumenten schmackhafter zu machen, gleich mehrere Zubereitungsarten von Hausfrauen bis Sylter Art und Matjes an. Das Heringsessen, als Aschermittwochsspeise schlechthin, bekommt aber noch ein anderes Prädikat. Ein "heiteres" Heringsessen versprechen die genannten Wirtschaftsjunioren, ein "traditionelles" Mahl bietet die Medenbacher ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Lebensmittel, Fischerei, Fisch, frisch & tiefgekühlt, abgepackt
Beitrag: Heiter, traditionell und lustig: der Hering
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 13.02.2013
Wörter: 312
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING