2 Sparen oberste Devise | Main-Taunus-Kurier
 

Sparen oberste Devise

Main-Taunus-Kurier vom 09.02.2013 / Politik

Christoph Slangen zum EU-FinanzplanD er Rotstift regiert in Europa. Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten haben die Gelder für die nächste Haushaltsperiode der Gemeinschaft erstmals in der Geschichte der Europäischen Union zusammengestrichen. Das passt auf den ersten Blick zu den Anstrengungen, das Grundübel der Staatsschuldenkrise, die hohe Staatsverschuldung zurückzudrängen. Mit europäischer Schuldenbremse und nationalen Sparbemühungen versuchen die Europäer schließlich auf den Pfad haushaltspolitischer Tugend zurückzukehren. Da ist das Signal, dass auch die Europäische Union selbst sich in die Sparbemühungen einreiht, logisch. Auf der anderen Seite gilt es, die Konjunktur nicht kaputtzusparen, die richtigen Wachstumsimpulse zu setzen, damit die Staaten aus ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Finanzpolitik, Haushalt-Staat, Staatsverschuldung, EU-Mitgliedstaat
Beitrag: Sparen oberste Devise
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 09.02.2013
Wörter: 211
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING