Schokoküsse, die nach Apfelwein schmecken - LEBENSMITTEL Konditor aus Schotten hat 50 Sorten im Programm / In Handarbeit gefertigt

Main-Taunus-Kurier vom 09.02.2013 / Rhein Main

Von Jörn Perske Schotten. Ungewöhnliche Schokokuss-Kreationen sind seine Spezialität. Wolfgang Keil tüftelt in seiner Stube gern an neuen Rezepten. Heraus kommen dann zum Beispiel Schokoküsse, die nach Caipirinha, Apfelwein oder Chili schmecken. "Ich probiere gern etwas Neues aus", sagt der gelernte Konditor, der seit 25 Jahren in Handarbeit Schaumküsse mit Schokolade überzieht. 50 Sorten hat der 61-Jährige im Angebot. Sie entstanden in seiner 30 Quadratmeter großen "Mini-Fabrik" in seinem Haus in Schotten (Vogelsbergkreis). Keil fertigt fast alles in Handarbeit. Damit schafft er eine Tagesproduktion von bis zu 6000 Stück. "Diese kleinen Betriebe sind heutzutage selten geworden, aber es ist wunderbar, dass ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Lebensmittel, Zucker & Süßwaren, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Schokoküsse, die nach Apfelwein schmecken - LEBENSMITTEL Konditor aus Schotten hat 50 Sorten im Programm / In Handarbeit gefertigt
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 09.02.2013
Wörter: 234
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING