Nur normierte Leistung wird belohnt - BUCH "Jedes Kind ist hoch begabt" will aufrütteln

Main-Taunus-Kurier vom 09.02.2013 / Feuilleton

Von Verena Hoenig Eltville . Kinder kommen mit phänomenalen Fähigkeiten auf die Welt: Sie besitzen einen enormen Willen und ungeheuren Ehrgeiz zu lernen, sich weiterzuentwickeln. Sie sagen, was sie denken, fragen, was sie wollen und handeln, wie sie fühlen. Gegen Kinder sehen wir Erwachsene alt aus. Warum geht dieser mitgebrachte "Goldschatz" eigentlich so schnell verloren? Mit dieser Frage beschäftigen sich Uli Hauser und Gerald Hüther in ihrem Buch "Jedes Kind ist hoch begabt". Am Anfang der Zusammenarbeit zwischen dem Journalisten und dem Neurobiologen stand ein Projekt. Zusammen mit elf Jungen lebten die beiden zwei Monate auf einer Alm in einfachsten Verhältnissen. E ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kind, Buchkritik, Bildung, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nur normierte Leistung wird belohnt - BUCH "Jedes Kind ist hoch begabt" will aufrütteln
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 09.02.2013
Wörter: 427
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING