Nicht zufrieden mit dem Gesehenen - AUSSTELLUNG Deutsches Architekturmuseum dokumentiert mit Schau den Zustand der deutschen Unesco-Welterbestätten

Main-Taunus-Kurier vom 06.02.2013 / Feuilleton

Von Christian Huther FRANKFURT. Ein folgenreiches Abkommen: Im November 1972 beschloss die Unesco in Paris den weltweiten Schutz des Kultur- und Naturerbes. Seither hat die Organisation der Vereinten Nationen, zuständig für Erziehung, Wissenschaft und Kultur, exakt 936 Stätten in 153 Ländern als Welterbe eingestuft. Freilich gibt es eine Schieflage: Europa dominiert die Liste mit seinen Altstädten, christlichen Sakralbauten, aufgelassenen Industriekomplexen sowie Schloss- und Gartenanlagen aus Renaissance und Barock. Allein Deutschland kann mit 34 Kultur- und drei Naturerbestätten aufwarten und steht damit im internationalen Vergleich an fünfter Stelle. Eine imaginäre Rundreise durch Deutschland bietet jetzt das Frankfurter Architekturmuseum an, aber weniger unter ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nicht zufrieden mit dem Gesehenen - AUSSTELLUNG Deutsches Architekturmuseum dokumentiert mit Schau den Zustand der deutschen Unesco-Welterbestätten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 06.02.2013
Wörter: 411
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING