Kabelrolle trifft Orientbild - AUSSTELLUNG Darmstädter Museum Künstlerkolonie erhält Schenkung aus HEAG-Sammlung

Main-Taunus-Kurier vom 05.02.2013 / Feuilleton

Von Christian Huther DARMSTADT . Das größte Bild gibt die meisten Rätsel auf. Paul Thesing nähte 1948, als das Material nach dem Krieg noch knapp war, drei Leinwände zu einem über zwei Meter breiten und anderthalb Meter hohen Bildträger zusammen. Das Ölgemälde im Stil der Neuen Sachlichkeit, also in die 20er-Jahre zurückweisend, zeigt eine Raumecke, in der eine riesige Kabelrolle und diverse kleine Bauteile liegen. Eine Schmuddelecke im Elektrizitätswerk. Immerhin ist auf der Kabelrolle die Aufschrift HEAG zu entziffern, dem in Darmstadt und Südhessen ansässigen Dienstleister für Energie, öffentlichen Nahverkehr und Wohnraum. Ein repräsentatives Gemälde für ein Unternehmen ist das nun ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sponsoring, Kunstsammlung, Kunstausstellung, Kunstdiebstahl
Beitrag: Kabelrolle trifft Orientbild - AUSSTELLUNG Darmstädter Museum Künstlerkolonie erhält Schenkung aus HEAG-Sammlung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 05.02.2013
Wörter: 442
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING