Frisches Blut wird gebraucht - PESTALOZZISCHULE Oma Beck betreut seit 27 Jahren Migrantenkinder bei Hausaufgaben

Main-Taunus-Kurier vom 05.02.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Martina Weyand-Ong HOFHEIM . Die 83-jährige Theresia Beck" - die alle nur kurz liebevoll "Oma Beck" nennen - sitzt gerade mit der siebenjährigen Sahar zusammen und hilft ihr bei der Deutsch-Hausaufgabe, die für das Migrantenkind immer eine große Herausforderung ist. Oma Beck weiß aber, wie sie ihre Schützlinge motivieren kann. Außerdem hat die engagierte alte Dame auch schon Sahars Vater Arif geholfen bei den Hausaufgaben. Neben der 83-Jährigen, die die Hausaufgabenhilfe insbesondere für Grundschüler aus dem Migrantenmilieu vor 27 Jahren bei sich zu Hause gegründet hat, stehen den Erst- bis Viertklässlern an diesem Nachmittag auch noch sechs andere Betreuer in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kind, Ausländer, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Frisches Blut wird gebraucht - PESTALOZZISCHULE Oma Beck betreut seit 27 Jahren Migrantenkinder bei Hausaufgaben
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 05.02.2013
Wörter: 373
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING