2 Einwanderungsland | Main-Taunus-Kurier
 

Einwanderungsland

Main-Taunus-Kurier vom 05.02.2013 / Politik

Karl Schlieker zu ZuwanderungD ie bürokratischen Hürden für die Zuwanderung von Fachkräften sind ein gutes Stück niedriger als noch vor wenigen Jahren. Aber im Ausland wird Deutschland immer noch als Festung eingestuft, die nur Auserwählten Zutritt gewährt. Die Schritt um Schritt erfolgten Reformen werden nicht wahrgenommen oder als wenig verlässlich eingestuft. Die OECD schlägt deshalb zurecht vor, die Arbeitsmigration unter klar definierten Voraussetzungen grundsätzlich zu erlauben. Das wäre ein eindeutiges Signal, mit dem wir im Ausland aktiv werben könnten. Wir sollten auch in der Öffentlichkeit den Mut haben zum Bekenntnis: Deutschland ist ein Einwanderungsland. Und wenn es das noch nicht sein ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ausländischer Arbeitnehmer, Arbeitsmarkt, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Einwanderungsland
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 05.02.2013
Wörter: 208
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING