Auf der Straße wächst der Zorn - UNRUHEN Viele Ägypter zunehmend aufgebracht über brutale Sicherheitskräfte

Main-Taunus-Kurier vom 05.02.2013 / Politik

Von Anne-Beatrice Clasmann Kairo . Mit einem Reisigbesen fegt ein Straßenkehrer im grünen Overall kleine Betonbrocken zusammen. Wütende Demonstranten hatten sie am vergangenen Wochenende aus der Fassade des Hotels Semiramis herausgebrochen, um die Polizei damit zu bewerfen. Das Fünf-Sterne-Hotel am Nil ist seither geschlossen. Denn niemand weiß, wann die Randale im Viertel wieder losgeht. Das Hotel liegt in der Nähe des Tahrir-Platzes, wo sich seit zwei Jahren immer wieder Unzufriedene zu Protestaktionen versammeln. In einer nahe gelegenen Moschee findet das Totengebet für den jüngsten "Märtyrer" der Protestbewegung statt. Mohammed al-Guindi soll nach einer Demonstration von der Polizei in ein Gefängnis gebracht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Menschenrechte, Opposition, Regierung, Demonstration
Beitrag: Auf der Straße wächst der Zorn - UNRUHEN Viele Ägypter zunehmend aufgebracht über brutale Sicherheitskräfte
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 05.02.2013
Wörter: 447
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING