Architekten des Stadtumbaus - PLANUNG Wiesbadener DSK entwickelt energetische Wohnkonzepte / Regierungsviertel in Berlin geplant

Main-Taunus-Kurier vom 05.02.2013 / Wirtschaft

Von Karl Schlieker WIESBADEN. Die klimagerechte Stadt ist noch Utopie. Doch die Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DSK) in Wiesbaden will dafür das Fundament legen. "Es geht nicht um die Sanierung von Einzelgebäuden, sondern um den energetischen Stadtumbau", berichtet der Sprecher der DSK-Geschäftsführung, Marc Weinstock, in Wiesbaden. In Heidelberg soll beispielsweise unter DSK-Regie auf einer 103 Hektar großen ehemaligen Bahnfläche "die größte Passivhaussiedlung Europas" entstehen. Die Wiesbadener übernehmen für die Stadt Planung, Koordination und Erschließung der "Bahnstadt". "Integrierte Quartierkonzepte verbinden wohnungswirtschaftliche, soziale und energetische Aspekte", erläutert Weinstock. Dazu gehöre die Verkehrsplanung genauso wie die dezentrale Energieerzeugung und -einsparung. "Die Energiewende und Klimaziele ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Stadt, Städtebau, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Architekten des Stadtumbaus - PLANUNG Wiesbadener DSK entwickelt energetische Wohnkonzepte / Regierungsviertel in Berlin geplant
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 05.02.2013
Wörter: 314
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING