Für Erhalt der Trauerkultur - GESELLSCHAFT Gärtner setzen sich für Gestaltung von Einzelgräbern ein

Main-Taunus-Kurier vom 04.02.2013 / Rhein Main

Von Sabine Ränsch Frankfurt . Hessens Friedhofsgärtner bemühen sich um die Erhaltung der traditionellen Trauerkultur. Dazu gehört aus ihrer Sicht eine gärtnerische Gestaltung - für Einzelgräber ebenso wie für sogenannte Memoriam-Gärten mit mehreren Gräbern. Vor allem in Städten wachse die Zahl dieser Gemeinschaftsgräber, sagte Karl Wolf von der Fachgruppe Friedhofsgärtner im hessischen Gärtnereiverband der Nachrichtenagentur dpa. Auch für die Memoriam-Gärten biete die Branche Gestaltung und Pflege an. Die rund 335 im Verband zusammengeschlossenen Friedhofsgärtnereien in Hessen mit gut 2000 Beschäftigten haben derzeit mehr als 20 000 Gräber unter Vertrag. Durchschnittlich 300 Euro kostet die Pflege eines Einzelgrabs pro Jahr. "Wir haben ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Dienstleistung, Pflegeversicherung, gesetzliche, Heim
Beitrag: Für Erhalt der Trauerkultur - GESELLSCHAFT Gärtner setzen sich für Gestaltung von Einzelgräbern ein
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 04.02.2013
Wörter: 290
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING