Werbung mit Karl und Königin - TOURISMUS Der Spätlesereiter als Botschafter im Kulturland Rheingau?

Main-Taunus-Kurier vom 02.02.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Ulrike Würzberg Hochheim/Flörsheim . Wer den Rheingau besucht, bleibt in der Regel maximal zwei Tage. Wer vom Tourismus lebt, muss sich also mit Angeboten an Tages- und Wochenendbesucher richten. "Und auch an einen Tagesgast kann man etwas verkaufen", sagt Sylvia Westermann, seit April vergangenen Jahres Geschäftsführerin der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH (RTKT). Weinerlebnis im Mai Was sie sagt, gilt auch für die Weinstädte Hochheim und Flörsheim am Main. Beide Kommunen haben sich der GmbH und der Dachmarke "Kulturland Rheingau" angeschlossen. Sichtbares Ergebnis der Zusammenarbeit ist - neben dem gemeinsamen Logo - der Weinerlebnisweg, der von Kostheim über Hochheim nach Wicker ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tourismus, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Werbung mit Karl und Königin - TOURISMUS Der Spätlesereiter als Botschafter im Kulturland Rheingau?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 02.02.2013
Wörter: 318
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING