Predigt in alle Welt gesendet - STREAMING Live-Übertragungen ins Internet sind schon mit relativ einfachen Mitteln möglich

Main-Taunus-Kurier vom 02.02.2013 / Multimedia

Von Tobias Hanraths Hamburg. Rockbands tun es, Kirchen auch, Unis und Blogger ebenso. Die Rede ist vom Videostreaming oder -broadcasting, der Liveübertragung von bewegten Bildern übers und ins Internet. Mit der Technik kommen auch Anfänger gut zurecht, sagt Blanche Fabri. "Ein bisschen Computerwissen kann natürlich nicht schaden", weiß die Medienwissenschaftlerin, die selbst Streams für verschiedene Institutionen produziert. "Man braucht aber vor allem Zeit und Begeisterung, um sich da reinzufuchsen." Neben einem PC, einem Internetzugang und einer Kamera benötigen Hobby-Broadcaster einen Account bei einem Streaming-Anbieter. Der sorgt dafür, dass die Aufzeichnung ohne Zeitverzögerung im Netz landet, entweder per Software oder über den ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehen, Internet, Computer, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Predigt in alle Welt gesendet - STREAMING Live-Übertragungen ins Internet sind schon mit relativ einfachen Mitteln möglich
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Multimedia
Datum: 02.02.2013
Wörter: 647
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING