Beitragsbonus bei Vorsorge - GESUNDHEIT Minister Bahr will betriebliche Prävention belohnen

Main-Taunus-Kurier vom 02.02.2013 / Politik

berlin (rab). Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will Unternehmen und Arbeitnehmer für betriebliche Gesundheitsprävention mit einem Beitragsbonus in der gesetzlichen Krankenversicherung belohnen. Das geht aus einem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums hervor, der unserer Berliner Redaktion vorliegt und noch im Februar vom Bundeskabinett verabschiedet werden soll. Demnach werden die Kassen verpflichtet, ihre Präventionsausgaben pro Versicherten von 3,01 Euro auf mindestens sechs Euro im Jahr zu erhöhen, zwei Euro davon für die betriebliche Vorsorge. Der Bonus für Arbeitgeber und Versicherte würde über so genannte Gruppentarife abgewickelt, die unter Einbeziehung des Betriebsrates vereinbart werden sollen. "Die Anreizfunktion des Bonus für gesundheitsbewusstes Verhalten wird ausschließlich ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankenversicherung, gesetzliche, Dienstleistung, Gesundheitswesen, Bahr, Daniel
Beitrag: Beitragsbonus bei Vorsorge - GESUNDHEIT Minister Bahr will betriebliche Prävention belohnen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 02.02.2013
Wörter: 203
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING