Ohne Schlips, aber mit Mut - PORTRÄT Der künftige Mainzer Intendant Markus Müller aus Oldenburger Perspektive

Main-Taunus-Kurier vom 28.01.2013 / Feuilleton

Von Reinhard Tschapke Oldenburg . Gäbe es ein Wort, das die Tätigkeit von Markus Müller auf den Punkt bringt, ihn kennzeichnet und charakterisiert, es wäre das modische Wort "vernetzen". Der große, schlanke Mann aus dem Dorf Altusried im Allgäu sieht sich bis heute als Organisator, Motivator, Möglichmacher, Kooperierer im Hintergrund. Der Macher aus Mannheim Als er 2006 nach Oldenburg kam, eilte ihm dieser Ruf schon voraus: der Macher aus Mannheim! Tatsächlich hat er über viele Jahre seine Karriere fast nur an diesem einem Ort betrieben. In Mannheim war er Student, dann Assistent im Theater, schließlich Referent, seit 2002 sogar Stellvertreter des Intendanten. ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Festival, Schauspiel, Schauspielkritik, Müller, Markus (Theaterintendant)
Beitrag: Ohne Schlips, aber mit Mut - PORTRÄT Der künftige Mainzer Intendant Markus Müller aus Oldenburger Perspektive
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 28.01.2013
Wörter: 529
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING