Gibt es Geld bei Alzheimer? - VERBRAUCHERFRAGE Demenzkranke erhalten Leistungen aus der Pflegeversicherung

Main-Taunus-Kurier vom 28.01.2013 / Wirtschaft

Von Rolf Winkel Mainz . In Deutschland gibt es etwa 1,4 Millionen Demenzkranke, meist haben sie "Alzheimer". 2013 gibt es für sie erstmals oder bessere Leistungen der Pflegeversicherung. Pflegestufe "0" : Hier werden diejenigen eingeordnet, die - wie Alzheimer-Kranke - eine "eingeschränkte Alltagskompetenz" haben. Sie haben nun erstmals Anspruch auf ein monatliches Pflegegeld von 120 Euro oder auf Leistungen durch einen ambulanten Dienst im Wert von 225 Euro pro Monat. Neu ist zudem: Auch bei Pflegestufe "0" kann die Pflegeversicherung jetzt eine Wohnungsanpassung - etwa den Einbau einer Sicherungstür zur Gefährdungsvermeidung bei Desorientierten - finanzieren. Dafür gibt es bis zu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Pflegeversicherung, gesetzliche, Heim, Medizinische Dienste
Beitrag: Gibt es Geld bei Alzheimer? - VERBRAUCHERFRAGE Demenzkranke erhalten Leistungen aus der Pflegeversicherung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 28.01.2013
Wörter: 492
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING