Final-Wahnsinn mit Happy-End - RINGEN ASV Mainz 88 sichert sich in allerletzter Runde gegen Köllerbach ersten DM-Titel seit 1977

Main-Taunus-Kurier vom 28.01.2013 / Sport

Von Jens Grützner SAARBRÜCKEN . Den Wahnsinn drückt Karl Rothmer bei der Siegerehrung um 23 Uhr in schönen, nüchternen Worten aus: "Spannender geht es nicht", sagt der Vize-Präsident des Deutschen Ringer-Bunds. "Der DRB ist absolut zufrieden damit." Für die Gesundheit vieler Verantwortlicher und Anhänger des ASV Mainz 88 war der Final-Rückkampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft gegen den KSV Köllerbach aber alles andere als gut. "Ich bin um zehn Jahre gealtert", sagt etwa der zweite Vorsitzende Andreas Schmitt. "Die Anspannung war unbeschreiblich", so Trainer Baris Baglan. Zweiter-Wertung entscheidet Der Mainzer Acht-Punkte-Vorsprung durch den 22:14-Hinkampferfolg war nach neun von zehn Duellen in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sportdisziplin, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Final-Wahnsinn mit Happy-End - RINGEN ASV Mainz 88 sichert sich in allerletzter Runde gegen Köllerbach ersten DM-Titel seit 1977
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 28.01.2013
Wörter: 428
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING