300 000 Euro für Opfer - MISSBRAUCH Katholische Kirche zahlt / Genaue Daten zum Ausmaß liegen nicht vor

Main-Taunus-Kurier vom 28.01.2013 / Rhein Main

Von Jörn Perske Limburg/Fulda/Mainz . Die Bistümer Limburg, Fulda und Mainz haben mehr als 300 000 Euro an Entschädigungen für die Opfer sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche gezahlt. In den drei Kirchenbezirken in Hessen seien bislang 64 Anträge auf Entschädigung gestellt worden. Dem Großteil stimmten Expertenkommissionen zu. Bundesweit gingen nach Angaben der Deutschen Bischofskonferenz 1200 Anträge auf Entschädigung ein. Seit März 2011 können Anträge auf Entschädigungszahlungen bei der katholischen Kirche gestellt werden. Ursprünglich waren Beträge von bis zu 5000 Euro im Einzelfall vorgesehen. Das Bistum Limburg aber zahlte bis zu 15 000 Euro. In den drei Bistümern wurden den Angaben ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Kirche und Religion, Sexualstraftat, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: 300 000 Euro für Opfer - MISSBRAUCH Katholische Kirche zahlt / Genaue Daten zum Ausmaß liegen nicht vor
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 28.01.2013
Wörter: 502
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING