Rentenbeiträge noch auf Jahre stabil? - ALTERSVORSORGE Rücklage wird nach Rechnungen der Bundesregierung nur langsam sinken

Main-Taunus-Kurier vom 25.01.2013 / Politik

Von Christoph Slangen BERLIN . Die Renten-Reserve hat Rekordniveau erreicht: 29,4 Milliarden Euro Rücklagen hat die gesetzliche Rentenversicherung zum Ende des Jahres 2012 angehäuft. Hintergründe zur Debatte um die Finanzen der Alterssicherung. Warum sind die Rücklagen so stark gewachsen? Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist gut. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist erneut gestiegen und auch die Lohnsteigerungen waren spürbar, sodass sich die Beitragseinnahmen spürbar erhöht haben. Gegenüber 2011 stiegen die Pflichtbeiträge lautr Rentenversicherung um 2,3 Prozent. Wofür werden die Reserven benötigt? Sie sollen dazu dienen, in wirtschaftlich schlechteren Zeiten mangelnde Einnahmen auszugleichen, sodass nicht bei jeder Einnahmedelle sofort ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sozialversicherung, Steuern, Rentenversicherung, gesetzliche, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Rentenbeiträge noch auf Jahre stabil? - ALTERSVORSORGE Rücklage wird nach Rechnungen der Bundesregierung nur langsam sinken
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 25.01.2013
Wörter: 399
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING