Nur kein Öl ins Feuer gießen - WELTWIRTSCHAFTSFORUM Kanzlerin Merkel stimmt Camerons Einschätzung von der EU weitgehend zu

Main-Taunus-Kurier vom 25.01.2013 / Politik

Von Thomas Burmeister und Morten Borgmann Davos . David Cameron konnte es nicht lassen. Die EU als politische Union, also als "ein Land mit dem Namen Europa"? No, never. Einer maßgeblich von Deutschland vorangetrieben Vertiefung der politischen Integration Europas erteilte Cameron gestern - wie schon am Vortag in London - erneut eine klare Absage. "Großbritannien möchte dann nicht dazugehören", betonte er auf der Bühne des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos. Drei Stunden später wurde die Kanzlerin von WEF-Gründer Klaus Schwab aufs Podium gebeten. Doch wer Kritik in Richtung London erwartet hatte, wartete vergebens. Mochten andere EU-Regierungschefs - unter ihnen Italiens Mario Monti ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Weltwirtschaftsgipfel, Wirtschaftspolitik, Merkel, Angela, Cameron, David
Beitrag: Nur kein Öl ins Feuer gießen - WELTWIRTSCHAFTSFORUM Kanzlerin Merkel stimmt Camerons Einschätzung von der EU weitgehend zu
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 25.01.2013
Wörter: 434
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING