Nicht nur überleben - OPEL/PEUGEOT Autobauer suchen in der Allianz neue Stärke / Rüsselsheim soll profitieren

Main-Taunus-Kurier vom 25.01.2013 / Wirtschaft

Von Ralf Heidenreich Brüssel. Im Krisenmarkt Europa nicht nur überleben, sondern an Stärke gewinnen - das ist das Ziel der Allianz, die GM und Opel mit dem französischen PSA-Konzern (Peugeot-Citroën) für gemeinsame Fahrzeugarchitekturen sowie für den Einkauf und die Logistik geschlossen haben. Wie weit die Kooperation einmal gehen wird, darüber wuchern wilde Spekulationen. Und diesen wollten GM-Vize und Opel-Aufsichtsratschef Steve Girsky sowie PSA-Chef Philippe Varin nun gestern in Brüssel bei einem Gespräch, zu dem Journalisten aus ganz Europa gekommen waren, gemeinsam ein Ende bereiten. Und nachdem beide Konzernlenker ihre bekannten Statements abgegeben hatten ("PSA möchte Opel nicht kaufen und Opel steht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kooperation, Rationalisierung und Sanierung, Kraftfahrzeug, Mergers & Acquisitions M & A
Beitrag: Nicht nur überleben - OPEL/PEUGEOT Autobauer suchen in der Allianz neue Stärke / Rüsselsheim soll profitieren
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 25.01.2013
Wörter: 464
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING