Der Kommissar kämpft mit bloßen Fäusten - TATORT Neues Ermittlerteam ab Sonntag im Einsatz

Main-Taunus-Kurier vom 25.01.2013 / Feuilleton

Von Alkimo Sartoros Saarbrücken. Ausgewaschene Cargo-Shorts, Gummistiefel und überdimensionale Kopfhörer: So schlappt der neue Kommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) bei seinem ersten Auftritt im Saarbrücker "Tatort" durch einen Baumarkt. Sein poppig-skurriler Auftritt macht dem Zuschauer schnell klar: Mit der oft düsteren Schwere des Vorgänger-Duos Franz Kappl und Stefan Deininger (Maximilian Brückner und Gregor Weber) hat der neue Kommissar nicht mehr viel gemein. Sein erster Fall, Titel "Melinda", bewegt sich zwischen rasanter Action-Komödie und verwunschener Märchenwelt. Für "Tatort"-Traditionalisten dürfte diese Parodie auf einen Krimi schwer zu verdauen sein. Wer sich jedoch darauf einlässt, wird mit 90 Minuten Amüsement belohnt. Durchweg rasantes Tempo Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehkritik, Film, Saarländischer Rundfunk (SR), Saarbrücken, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der Kommissar kämpft mit bloßen Fäusten - TATORT Neues Ermittlerteam ab Sonntag im Einsatz
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 25.01.2013
Wörter: 308
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING