Spiel mit dem Feuer

Main-Taunus-Kurier vom 24.01.2013 / Politik

Andreas Herholz zu CameronD avid Cameron in Not. Der britische Premierminister steht in der eigenen konservativen Partei mächtig unter Druck, seine bisherige Bilanz als Regierungschef ist äußerst mäßig, und in der Wählergunst kann er offenbar nur mit euroskeptischen Tönen punkten. Not macht bekanntlich erfinderisch, und so geht er aufs Ganze. Raus aus der Europäischen Union oder drinbleiben? Darüber sollen die Briten abstimmen - allerdings erst 2017, wenn sie Cameron in zwei Jahren wiedergewählt hätten und weitere zwei Jahre ins Land gegangen wären. Seinen Plan vom Plebiszit garniert der Chef der konservativen Tories mit einem matten Bekenntnis zur EU und der Forderung ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: EU-Mitgliedstaat, Europapolitik, Innenpolitik und Staat, Wirtschaftspolitik
Beitrag: Spiel mit dem Feuer
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.01.2013
Wörter: 239
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING