FDP empört über Sexismus-Vorwurf - MEDIEN Journalistin unterstellt dem Fraktionsvorsitzenden Brüderle "Aufdringlichkeit" gegenüber Frauen

Main-Taunus-Kurier vom 24.01.2013 / Politik

Von Alexandra Eisen und Markus Lachmann BERLIN/MAINZ. Nur wenige Tage, nachdem sich die FDP auf Fraktionschef Rainer Brüderle als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl geeinigt hat, veröffentlicht das Magazin Stern den Artikel einer Journalistin, die dem FDP-Chef "Aufdringlichkeit" vorwirft. Innerhalb der FDP sorgt die Berichterstattung für Empörung. Die Autorin schildert eine Begegnung mit Brüderle, die bereits ein gutes Jahr zurückliegt. Am Vorabend des Dreikönigstreffens in Stuttgart habe man in einer Runde mit Politikern und Journalisten zusammengestanden. Dabei soll Brüderle wiederholt unangemessene Bemerkungen gemacht haben. Weder Brüderle noch die FDP-Bundestagsfraktion wollten auf Anfrage dieser Zeitung zu dem Bericht Stellung nehmen. "Ich bin erschrocken ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Journalismus, Partei, Pressetitel, Arbeit und Sozialstaat
Beitrag: FDP empört über Sexismus-Vorwurf - MEDIEN Journalistin unterstellt dem Fraktionsvorsitzenden Brüderle "Aufdringlichkeit" gegenüber Frauen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.01.2013
Wörter: 424
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING