Camerons Uhr tickt anders - EU Britischer Premier will weniger Europa / Drohung mit Volksabstimmung auf der Insel

Main-Taunus-Kurier vom 24.01.2013 / Politik

Von Dieter Ebeling BRÜSSEL . Es droht der ganz große Krach. Großbritanniens Regierungschef David Cameron will eine völlig andere Europäische Union. Und sollte er die nicht bekommen, so könnten die Briten 2017 bei einer Volksabstimmung entscheiden, dass sie der EU nicht länger angehören wollen. Wirklich überrascht hat Camerons Londoner Drohrede in Brüssel nicht - aber sie ist der Beginn einer brandgefährlichen Debatte innerhalb der Union. Ausgang ungewiss Der Ausgang ist ungewiss, sagen EU-Diplomaten. Klar ist nur: Es wird spannend. Denn nach der Wahl des EU-Parlaments im Frühjahr 2014 steht der Union eine neue Vertragsdebatte ins Haus. Dann sollen - so wünschen es ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: EU-Mitgliedstaat, Europapolitik, Außenpolitik mit Land, Cameron, David
Beitrag: Camerons Uhr tickt anders - EU Britischer Premier will weniger Europa / Drohung mit Volksabstimmung auf der Insel
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.01.2013
Wörter: 361
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING