Woher kommt die Wurst? - TRANSPARENZ Verbraucher wollen regionale Lebensmittel / Test mit Waren-Kennung

Main-Taunus-Kurier vom 16.01.2013 / Rhein Main

Von Thomas Maier Wiesbaden/Berlin. Wurst aus der Rhön, Apfelwein aus der Wetterau oder Biomilch aus Nordhessen: Zahllose Produkte machen sich in den Supermärkten dem Verbraucher als regionale Lebensmittel schmackhaft. Bundesweit gibt es sogar mehrere hundert Initiativen, die mit unterschiedlichsten Siegeln und Zeichen miteinander als regionale Qualitätsprodukte konkurrieren. Doch wo Region draufsteht, muss noch lange nicht Region drin sein. So stammen in manchen Lebensmitteln nur zehn Prozent wirklich aus der Region. Das kann der Verbraucher nicht wissen, da kein Hersteller Rohstoffe und Herkunft benennen muss. Ein "Regionalfenster" auf den Waren soll nun für mehr Transparenz schaffen. Erste Tests laufen dazu in 20 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Marketing, Gütesiegel, Lebensmittelkennzeichnung, Verbraucher und Verbraucherschutz
Beitrag: Woher kommt die Wurst? - TRANSPARENZ Verbraucher wollen regionale Lebensmittel / Test mit Waren-Kennung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 16.01.2013
Wörter: 437
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING