Noll verzichtet auf Amt beim Rechnungshof - FDP Rückzieher nach heftiger Kritik

Main-Taunus-Kurier vom 16.01.2013 / Rhein Main

Wiesbaden (chs). Die FDP-Landtagsfraktion ist mit dem Vorhaben gescheitert, den Abgeordneten Alexander Noll zum Vizepräsidenten des Landesrechnungshofs zu machen. Noll hat gestern auf den geplanten Wechsel zu der Darmstädter Behörde verzichtet. "Durch meine Kandidatur wären das Amt und meine Person beschädigt worden", sagte er dem Hanauer Anzeiger. Es handle sich um eine persönliche Entscheidung, die Noll aus freien Stücken getroffen habe, erklärte ein Fraktionssprecher. Die Opposition hatte dem Haushaltsexperten der FDP-Fraktion fehlende Qualifikation vorgeworfen. Auch könne ein Abgeordneter kurz nach seinem Ausscheiden nicht unabhängig das Finanzgebaren von Landtag und Regierung prüfen. "Kein Parkplatz" Die Opposition begrüßte Nolls Schritt. Die Position beim ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechnungshof, Opposition, Partei, Parlament
Beitrag: Noll verzichtet auf Amt beim Rechnungshof - FDP Rückzieher nach heftiger Kritik
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 16.01.2013
Wörter: 238
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING