Neuer Anlauf für die Hygiene-Ampel - VERBRAUCHER Hessen strebt einheitliche Regelung in allen Bundesländern an

Main-Taunus-Kurier vom 16.01.2013 / Rhein Main

Von Christian Stang Wiesbaden. Hessen will einen neuen Anlauf zur Einführung einer bundesweit einheitlichen sogenannten Hygiene-Ampel unternehmen. Das kündigte Verbraucherschutzministerin Lucia Puttrich (CDU) in Wiesbaden an. Das Land hat zu Jahresbeginn den Vorsitz der Konferenz der Verbraucherschutzminister übernommen. Das Hygiene-Barometer soll auf freiwilliger Basis am Eingang von Gaststätten darüber informieren, wie gut ein Restaurant oder ein Imbiss bei der Überwachung abschneidet. "Kein Flickenteppich" Die Bundesregierung hatte eine gesetzliche Regelung abgelehnt und hat den Ländern die Umsetzung des Barometers überlassen. Sie werde im Frühjahr die Initiative ergreifen, damit die Länder untereinander eine Vereinbarung für eine bundeseinheitliche Ausgestaltung treffen, sagte Puttrich. Es dürfe kein ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ernährung, Gastronomie, Bundesrepublik Deutschland, Hessen
Beitrag: Neuer Anlauf für die Hygiene-Ampel - VERBRAUCHER Hessen strebt einheitliche Regelung in allen Bundesländern an
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Rhein Main
Datum: 16.01.2013
Wörter: 364
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING