Glück zwischen den Welten - BRITTA HAMMELSTEIN Aus dem Jugendclub-Theater auf die Bühne und ins Fernsehen

Main-Taunus-Kurier vom 02.01.2013 / Feuilleton

Von Julia Anderton Wiesbaden . Mit 16 Jahren kennen die meisten die Vampir-Schmonzette "Twilight" besser als "Faust" und halten Fontane für eine Mineralwasser-Marke. Nicht so Britta Hammelstein: Sie beherrschte Wedekinds "Frühlings Erwachen" aus dem Eff-Eff und versuchte sich in der Rolle der "Ilse" beim Casting des Jugendclub-Theaters am Hessischen Staatstheater. Mit Erfolg: Dreieinhalb Jahre lang war sie neben der Schule im Kleinen Haus in Musical-Produktionen wie "Hair" oder "Rocky Horror Picture Show" zu sehen. Nach dem Abitur war die Sache klar. Britta Hammelstein wollte aus ihrer Leidenschaft einen Beruf machen. "Ich habe in Berlin, Leipzig, Essen, Wien und München vorgesprochen. Glücklicherweise ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspieler, Fernsehen, Schauspiel, Kleinkunst
Beitrag: Glück zwischen den Welten - BRITTA HAMMELSTEIN Aus dem Jugendclub-Theater auf die Bühne und ins Fernsehen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 02.01.2013
Wörter: 515
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING