ZU: EIGENWILLIGE VERKEHRSBERUHIGUNG, 5.3., S.11 Es ist kein Druck da, um irgend etwas im Sinner der Bürger zu bewegen

Märkische Allgemeine vom 08.03.2013 / Königs Wusterhausen

Der letzte Satz des Altpolizisten Hans Neuberg ("Er darf da stehen und so steht er eben da") veranlasst mich, nun doch einige Zeilen zu diesem Thema zu Papier zu bringen. Mit solchen Aussprüchen wird Kossler mit Sicherheit nicht dazu zu bewegen sein, das Ärgernis in der Ragower Gartenstraße zu beseitigen. Da ja weder durch Politik - Frau Maja Buße - noch durch Verwaltung - Straßenverkehrsamt des Landkreises bzw. Gemeinde Mittenwalde - und schon gar nicht von den durch Geschwindigkeitskontrollen und anderen Abzocken überlasteten Kollegen des Herrn Neuberg eine Änderung der Situation angestrebt wird, ist kein Druck da, hier irgend etwas ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: ZU: EIGENWILLIGE VERKEHRSBERUHIGUNG, 5.3., S.11 Es ist kein Druck da, um irgend etwas im Sinner der Bürger zu bewegen
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Königs Wusterhausen
Datum: 08.03.2013
Wörter: 253
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING