Ungewohnte Zeitlöcher Marlon Wobst lebt und arbeitet für fünf Monate im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf

Märkische Allgemeine vom 08.03.2013 / Königs Wusterhausen

Von Kathrin Burghardt WIEPERSDORF Auf mehr als 30 Quadratmetern darf sich der bildende Künstler Marlon Wobst fünf Monate lang austoben. Seit zwei Wochen ist der junge Maler im Schloss Wiepersdorf bei Jüterbog und schon jetzt von seinem Atelier auf Zeit ganz begeistert. "Damit geht ein Traum für mich in Erfüllung, ich wollte schon immer sehr großformatig malen. In meinen bisherigen Ateliers war das nie machbar", sagt er. 70 Quadratmeter Leinwand hat er für seinen Aufenthalt in Wiepersdorf mitgebracht, dazu unzählige Kisten mit Ölfarben. Seit Mitte Februar ist der 32-Jährige im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, vom Land Rheinland-Pfalz hat er dafür ein ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ungewohnte Zeitlöcher Marlon Wobst lebt und arbeitet für fünf Monate im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Königs Wusterhausen
Datum: 08.03.2013
Wörter: 454
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING