Spuren früherer Jahrhunderte Archäologische Grabungen an Kolpiens Kirche

Märkische Allgemeine vom 08.03.2013 / Jüterbog

Von Andrea Beck KOLPIEN Sie ist der steinerne Stolz Kolpiens: Die stattliche Feldsteinkirche aus dem späten 13. Jahrhundert beherbergt unter ihrer schlichten hölzernen Kassettendecke einen Altaraufsatz aus dem 18. Jahrhundert, eine barocke Kanzel und ein Renaissance-Taufbecken, geschmückt mit Wappenschilden der damaligen Patronatsherren von Löser sowie verwandter Adelsfamilien. Doch als sich armdicke Risse durch das Feldsteinmauerwerk zogen, die zunehmend breiter wurden, sahen die Kolpiener ihre Kirche und mit ihr das wertvolle Inventar akut gefährdet. Der Windzug, der durch die Risse fauchte, blies mitunter sogar die Kerzen am Weihnachtsbaum aus. Zeit also für eine grundlegende Sanierung. Bevor die Bauarbeiter ans Werk durften, r ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Spuren früherer Jahrhunderte Archäologische Grabungen an Kolpiens Kirche
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Jüterbog
Datum: 08.03.2013
Wörter: 388
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING