Den Richtungswechsel gewagt Ute Thiele und Marcus Gropler haben ihre Berufung gefunden / Sie ist Schuhmachermeisterin, er Erzieher

Märkische Allgemeine vom 08.03.2013 / Belzig

Männer- und Frauenwelten nähern sich Schritt für Schritt an. So sind immer öfter Männer in sogenannten Frauenberufen zu finden. Aber auch Frauen kämpfen sich in ursprünglich frauenfremde Berufe. Von Bärbel Kraemer BAD BELZIG "Ich habe keinen Beruf, der für eine Frau typisch ist", sagt Ute Thiele aus Mörz. Dann wird sie nachdenklich und fügt hinzu: "Man trifft aber auch kaum noch Männer in meinem Beruf an." Die 47-Jährige muss es wissen, sie ist Schuhmachermeisterin und sich darüber bewusst, dass dieses ehrbare Handwerk auszusterben droht. "Aber ich habe meine berufliche Erfüllung gefunden", sagt sie lächelnd. Dann nimmt sie den nächsten ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Den Richtungswechsel gewagt Ute Thiele und Marcus Gropler haben ihre Berufung gefunden / Sie ist Schuhmachermeisterin, er Erzieher
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Belzig
Datum: 08.03.2013
Wörter: 861
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING