Übersät von Schlaglöchern In Treuenbrietzen hat der Winter viele Schäden hinterlassen

Märkische Allgemeine vom 08.03.2013 / Belzig

Von Thomas Wachs TREUENBRIETZEN Die ersten Strahlen der Frühlingssonne brachten es jetzt ans Licht: Der zurückliegende Winter hat Straßen und Wegen im Treuenbrietzener Stadtgebiet stark zugesetzt. Vielerorts zeigen sich Frostaufbrüche und gefährliche Schlaglöcher. "Wir wissen schon gar nicht mehr, wo wir langfahren sollen", schimpft unter anderem Günter Jakob, Anlieger der Neuen Hufenstraße. Diese ist in Richtung Forsthaus ab der hinteren Zufahrt zum Krankenhausgelände derzeit wieder eine einzige Schlaglochfläche. Schneematsch und Regen haben die Löcher zu kleinen Kratern werden lassen. "Schrittgeschwindigkeit ist hier schon viel zu schnell", sagt Günter Jakob. Fußgänger bekommen schlammige Schuhe. Anderswo sieht es kaum besser aus. "Auch ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Übersät von Schlaglöchern In Treuenbrietzen hat der Winter viele Schäden hinterlassen
Quelle: Märkische Allgemeine Online-Archiv
Ressort: Belzig
Datum: 08.03.2013
Wörter: 221
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING