Revitalisierung wird größer gedacht

Leipziger Volkszeitung vom 11.10.2019 / LEIPZIG

Leipzig Es sind gleich mehrere Baustellen, an denen gearbeitet wird, um wieder mehr Wasser in die viel zu trockene Leipziger Nordwestaue bringen zu können. Und doch sind Bagger oder Kräne nicht zu sehen. Zu vieles muss vorher bedacht und geplant werden. Das war nicht immer so. In der 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts sollte vor allem Hochwasser bekämpft werden, schnell raus aus der Stadt. Im Ergebnis wurde die Neue Luppe durch den Auwald geschnitten. Tatsächlich spielt das Hochwasser seitdem keine so große Rolle mehr. Eher der niedrige Grundwasserstand in der benachbarten Aue. Die schnellfließende Neue Luppe schnitt sich immer tiefer in ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Katastrophe, Energie und Rohstoff, Umweltbelastung, Zivilschutz
Beitrag: Revitalisierung wird größer gedacht
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 11.10.2019
Wörter: 758
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING