Gewerkschaft: " Unlautere Arbeitsverträge" für Reinigungskräfte

Leipziger Volkszeitung vom 11.10.2019 / Landkreis Leipzig

Jede Schule, jedes Rathaus, jede Firma muss sauber gemacht werden: Mit mehr als 650.000 Mitarbeitern bilden die Gebäudereiniger das beschäftigungsstärkste Handwerk in Deutschland. Im Landkreis Leipzig sind es mehr als tausend. Um sie geht es beim langen Tarifstreit. Im Interview spricht Gewerkschafter Mirko Hawighorst von der IG BAU über die Gründe und die besondere Situation der Reinigungskräfte im ländlichen Raum. Der 53-Jährige kritisiert " unlautere Arbeitsverträge" und einem immensen Schaden für die Branche, die ohnehin schon unter akutem Personal-Notstand leidet. Schon seit April 2018 streiten Arbeitgeber und Gewerkschaft über den neuen Rahmentarifvertrag für Gebäudereiniger. Wie ist der aktuelle Stand? ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tarifpolitik, Löhne und Gehälter, Dienstleistung, Gebäudereiniger
Beitrag: Gewerkschaft: " Unlautere Arbeitsverträge" für Reinigungskräfte
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Landkreis Leipzig
Datum: 11.10.2019
Wörter: 895
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING